0800-2676266 SUEZ Süd: Kostenloses Service-Telefon für Probleme bei der Abholung des Baum- und Heckenschnitts.

Wann genau wird der Heckenschnitt abgeholt?

Einmal im Frühjahr und einmal im Herbst wird zum festen Termin abgeholt. Wann genau bei Ihnen der Baum- und Heckenschnitt abgeholt wird, erfahren Sie unter Abfall-Termine

Was ist dabei zu beachten?

Bitte stellen Sie Ihren Schnitt nicht in Säcken oder Kartons bereit, sondern bündeln Sie ihn mit verrottbarer Schnur. Nur dann ist er bei uns kompostierbar.

Was darf zum Heckenschnitt?

Baum- und Heckenschnitt

  • Äste, Zweige, Gestrüpp,
  • Baumschnitt
  • Baumstamm, Baumstämme
  • Gehölzschnitt
  • Heckenschnitt, Thujaschnitt, Buchenhecke
  • Reisig, Tannenreisig
  • Strauchschnitt
  • Weihnachtsbäume, Christbäume (nicht künstlich), Christbaum (nicht künstlich), Weihnachtsbaum (nicht künstlich)
  • Wurzelballen
  • Wurzeln
  • Wurzelstöcke, Wurzelstock
  • Was darf nicht zum Heckenschnitt?
    • Laub, Rasenschnitt oder Bio- und Garten-Kleinabfälle, die kürzer als 0,5 m sind. Sie gehören in die Bio-Tonne oder in den braunen Bio-Sack.
    • Baumstämme oder Wurzeln, die länger als 2 m sind oder deren Durchmesser größer als 10 cm ist, können unsere Fahrzeuge nicht aufnehmen. Diese Abfälle können direkt gegen Gebühr bei den Wertstoffhöfen Berg und Westheim angeliefert werden.
    Wo ist der nächste Häckselplatz?
    • Eine weitere Möglichkeit, Ihren Baum- und Heckenschnitt zu entsorgen, ist ein Häckselplatz Ihrer Gemeinde. Viele Städte und Verbandsgemeinden haben diese Möglichkeit:
      - Stadt Germersheim
      - Stadt Wörth mit Ortsgemeinden Schaidt, Maximiliansau, Büchelberg
      - VG Bellheim mit Knittelsheim, Zeiskam,
      - VG Hagenbach mit Neuburg,
      - VG Jockgrim mit Jockgrim, Hatzenbühl, Neupotz, Rheinzabern,
      - VG Kandel mit Kandel
      - VG Rülzheim mit Rülzheim
    • Wo der Häckselplatz jeweils liegt, erfahren Sie bei Ihrer Gemeinde. Bitte beachten Sie, dass nur die Nutzer einer Bio-Tonne bei den Häckselplätzen Rasenschnitt oder Laub abladen dürfen. Wer von der Bio-Tonne befreit ist kann diese Abfälle direkt gegen Gebühr bei den Wertstoffhöfen anliefern: Berg, Bellheim und Westheim (ab 2 Kubikmeter)

    Stellen Sie Ihren Baum- und Heckenschnitt rechtzeitig raus: Entweder am Abend vor dem Abhol-Tag oder spätestens bis 6 Uhr morgens am Abhol-Tag.