0800-2676266 SUEZ Süd: Kostenloses Service-Telefon für Probleme bei Leerung und Abholung der grauen Restmüll-Tonne.

Wie oft wird die Restmüll-Tonne geleert?

Alle 14 Tage wird zum festen Termin geleert. Wann genau Ihre Restmüll-Tonne geleert wird, erfahren Sie unter Abfall-Termine. Haben Sie ausnahmsweise zuviel Restmüll, gibt es Restmüll-Säcke gegen eine Gebühr zu kaufen. Sie sind rot, aus Kunststoff und fassen 60 Liter. Die Säcke erhalten Sie in der Kreisverwaltung in Germersheim und in Läden in Ihrer Nähe. Welche genau, steht auf Ihrem persönlichen Abfall-Kalender Abfall-Termine

Was kostet die Restmüll-Tonne pro Jahr?

Das hängt von der Größe Ihrer Tonne ab und davon, wie oft Sie sie leeren lassen. In Ihrer Jahresgrundgebühr für die Restmüll-Tonne sind 13 Leerungen (Ausnahme die 80 l-Tonne, hier sind es 6) enthalten, die Sie übers Jahr verteilen können. Bei Bedarf können Sie die Tonne aber auch mehr als 6- bzw 13-mal rausstellen, dann wird für jede weitere Leerung mit dem nächsten Bescheid eine Leistungsgebühr fällig. Exakt rechnet das unser Gebührenrechner für Sie aus.

Was darf in die Restmüll-Tonne?

Alles, was nicht weiter verwertet werden kann und nicht zu groß oder zu giftig ist:

  • Aktenkoffer, Aktentaschen, Aktenmappen
  • Aktenordner, Leitzordner, Briefordner
  • Altkleider
  • Arzneimittel, Medikamente, Pillen, Kapseln, Pastillen, Tabletten
  • Asche
  • Asche, Ruß
  • Backpapier, Pergamentpapier
  • Becher
  • Behälter, Kunststoffbehälter
  • Bilderrahmen aus Kunststoff
  • Blähton
  • Blaupapier, Pauspapier
  • Bleistifte, Schreibstifte
  • Bleistiftreste, Schreibstiftreste
  • Blumentopf, Keramiktopf, Keramiktöpfe, Keramikblumentöpfe, Keramikschalen, Keramikübertopf, Keramikübertöpfe,
  • Blumentopf, Tonblumentopf, Tonblumentöpfe, Tonschalen
  • Briketts
  • Brillen, Sonnenbrillen, Lesebrillen
  • Bruchglas, Glasbruch, Glasscherben,
  • Buntstifte, Farbstifte
  • Buntstiftreste, Farbstiftreste
  • Bürsten, Nagelbürsten, Spülbürsten, WC-Bürsten, Flaschenbürsten, Heizkörperbürsten, Schuhbürsten, Scheuerbürsten, Kleiderbürsten,
  • Butterbrotpapier
  • Butterbrotpapier
  • Damenbinden
  • Deoroller
  • Diarahmen
  • Disketten
  • Druckerpatronen
  • Durchschreibepapier
  • EC-Karten, Chipkarten
  • Eimer
  • Einmachgläser voll, Einmachglas voll
  • Einwegspritzen
  • Fahrradreifen
  • Fahrradschläuche, Fahrradschlauch
  • Farbbänder, Farbband
  • Farbe
  • Farbkartuschen
  • Federbetten, Federdecken, Federkissen,
  • Fensterdichtungen
  • Fensterglas
  • Fensterleder
  • Feuerzeuge
  • Filzstifte
  • Filzstifte
  • Fotos, Fotoalbum, Fotoalben,
  • Füllerpatronen
  • Garne, Faden, Nähgarne, Fäden
  • Geschirr, Tassen, Suppenteller, Geschirrschüssel, Kuchenteller, Speiseteller, Salatschüssel,
  • Gießkannen
  • Glühbirnen
  • Gummistiefel
  • Gummiteile
  • Gürtel, Ledergürtel, Plastikgürtel, Kunststoffgürtel, Textilgürtel,
  • Haarschnitt, Haare
  • Halogenlampen, Halogenbeleuchtung, Halogenbirnen,
  • Handtasche, Handtaschen, Umhängetaschen,
  • Heftstreifen
  • Holzasche
  • Holzstift, Holzstifte
  • Holzwolle, Holzspäne
  • Hygieneartikel, Hygieneprodukte, Körperpflegeartikel, Körperpflegeprodukte
  • Hygienepapier, Toilettenpapier, Klopapier,
  • Kassetten, Musikcassette, Musikkassette, Vidoekassette, Videocassetten,
  • Katzenstreu
  • Kaugummis
  • Kehrricht, Straßenkehrricht, Straßendreck,
  • Keramik, Keramikgeschirr
  • Kerzen, Bienenwachskerzen
  • Kieselgel
  • Kissen, Kopfkissen
  • Kitt, Holzkitt
  • Klebeetiketten
  • Kleiderbügel
  • Kleidung
  • Knochen
  • Kohle
  • Kohlepapier
  • Koks
  • Kosmetika, Kosmetikartikel, Kosmetikprodukte,
  • Küchentücher, Küchentuch
  • Kugelschreiber, Kugelschreiberminen
  • Lampen, Deckenlampen, Nachttischlampen, Tischlampen, Stehlampen, Pendelleuchten, Hängelampen, Kronleuchter, Strahler, Wandleuchten
  • Lederwaren, Lederbänder, Lederband, Lederjacke, Lederhose,
  • Lineale
  • Lumpen, Lappen
  • Malstifte
  • Papierhandtücher
  • Papierservietten
  • Papiertaschentücher, Tempotaschentücher, Tempos,
  • Pflaster, Heftpflaster, Wundpflaster,
  • Pinsel
  • Plastikblumen, Kunststoffblumen
  • Plastikkarten
  • Plastikweihnachtsbäume, Plastikweihnachtsbaum
  • Plüschtiere, Steifftiere, Kuscheltiere,
  • Porzellan
  • Puppen
  • Rasierklingen
  • Rasierpinsel
  • Rauchglas
  • Schallplatten, Vinylplatten
  • Schaumstoffe
  • Schnüre, Schnur
  • Schreibgeräte
  • Schuhe
  • Schuhe
  • Silicagel
  • Silikondichtungen
  • Silikonkartuschen
  • Skischuhe
  • Spielzeug, Kinderspielzeug, Lego, Playmobil
  • Spritzen
  • Staubsaugerbeutel
  • Steingut
  • Stempelkissen
  • Stoffreste
  • Tapetenkleister, Wandbelagskleber
  • Tapetenreste
  • Taschen
  • Teelichter
  • Textmarker
  • Thermometer
  • Tintenpatronen
  • Tonbänder, Tonband
  • Tonerkartuschen
  • Tonscherben
  • Töpfe
  • Trinkhalme
  • Tücher mit Leinenöl
  • Verbandsmaterial, Mullbinde
  • Verschmutzte Altstoffe, verschmutzte Wertstoffe
  • Vorhänge, Vorhang, Gardinen,
  • Wachstischdecken
  • Wachstücher, Wachstuch
  • Waschmittelreste
  • Watte
  • Wattestäbchen
  • Wertstoffe
  • Windeln
  • Wolldecken
  • Wolle
  • Zahnbürsten
  • zerbrochenes Spiegelglas
  • Zigarettenkippen, Zigarettenstummel, Tabakreste,
  • Was darf nicht in die Restmüll-Tonne?
    • Glas gehört in die schwarze Box.
    • Bauschutt, unbelastet, nehmen die Wertstoffhöfe an.
    • Bio- und Grünabfälle gehören in die Bio-Tonne.
    • Energiesparlampen, Elektrogeräte, Neonröhren, CD/ DVDs nehmen die Wertstoffhöfe an.
    • Problemabfälle nimmt die Problemmüll-Sammlung an.
    • Verpackungen aus Kunststoff, Metall oder Verbundstoffen gehören in den gelben Sack.
    • Altpapier und leere Verpackungen aus Papier oder Karton kommen in die Papier-Tonne.
    Welche Tonnengröße passt?

    Rechnen Sie mit 25 l Restmüll pro Person. Von dieser Durchschnittsmenge gehen wir hier in der Kreisverwaltung aus. Für einen 3-Personen-Haushalt wären das 3 x 25 l = 75 l. Sie bräuchten also eine 80 l-Tonne. Wenn Ihre Tonne zu klein oder zu groß geworden ist, kein Problem. Wir tauschen sie gegen eine Gebühr um: Tonnentausch

    Außenmaße der Behälter:
    80 l-Tonne:
    Höhe 101 cm / Breite 45 cm / Tiefe 53 cm
    120 l-Tonne:
    Höhe 101 cm / Breite 48 cm / Tiefe 56 cm
    240 l-Tonne:
    Höhe 119 cm / Breite 58 cm / Tiefe 74 cm
    770 l-Container:
    Höhe 133 cm / Breite 137 cm / Tiefe 78 cm
    1100 l-Container:
    Höhe 147 cm / Breite 137 cm / Tiefe 112 cm

    Wie macht die Restmüll-Tonne keine Probleme?
    • Legen Sie, wenn die Tonne geleert ist, eine Lage Zeitungspapier ganz unten rein. Sie hält den Boden frei von Abfallresten und sorgt im Winter dafür, das der Müll nicht festfriert.
    • Bitte stopfen Sie den Müll nicht fest in der Tonne. So geht vielleicht mehr rein, aber beim Entleeren geht der Müll dann oft nicht mehr raus.
    • Ist Ihre Tonne übervoll und geht der Deckel nicht mehr zu, müssen die Müllwerker sie so stehen lassen. Diese Tonnen sind nicht nur mühsam zu leeren, wir wollen auch nicht, dass zuviel Müll auf Kosten der anderen Gebührenzahler entsorgt wird.
    Was passiert mit dem Restmüll?

    Für die Entsorgung von Restmüll gibt es strenge Auflagen. Der komplette Restmüll aus unserem Landkreis wird zum Müllheizkraftwerk in Pirmasens gebracht. Beim Verbrennen wird Energie gewonnen und Strom und Fernwärme erzeugt.

    Die Festmüll-Tonne für Vereine, Betriebe und Gruppen

    Für die Dauer einer Veranstaltung oder eines Festes bieten wir einen besonderen Restmüll-Service an: Wir bringen Ihnen eine oder mehrere 240l-Tonnen und holen sie wieder ab. Pro Tonne berechnen wir dafür 20 Euro. Günstiger wird es, wenn Sie die Tonne/n selbst abholen und wieder zurückbringen: Dann berechnen wir 10 Euro pro Tonne. In diesem Fall bitten wir um Verständnis, wenn wir eine Kaution für die Tonnen verlangen (bei bis zu 5 Tonnen 50 Euro, bis zu 10 Tonnen 100 Euro). Damit Sie die gewünschte Tonnenzahl für Ihre Veranstaltung bekommen, sollten Sie die gewünschte Menge mindestens eine Woche vorher bei unserem Entsorgungspartner anmelden: SUEZ Rülzheim Tel. 07272/7005-30 oder -36 oder per Mail SUEZ Süd

    Stellen Sie Ihre Restmüll-Tonne rechtzeitig raus: Entweder am Abend vor dem Abhol-Tag oder spätestens bis 6 Uhr morgens am Abhol-Tag.