Umweltkindertheater kommt in den Landkreis

von

Schon bei den Kleinsten fördert die Kreisverwaltung Germersheim die Wissensvermittlung zur Abfallvermeidung und zum Ressourcenschutz. Aus diesem Grund lädt sie bereits zum siebten Mal das Puppentheater Knab ein, dessen Aufführungen sich mit aktuellen Umweltthemen beschäftigen.

Das Puppentheater gastiert am Mittwoch, den 29. Juni im katholischen Pfarrheim in Sondernheim mit zwei Aufführungen. Und am Donnerstag, den 30. Juni findet die Aufführung im katholischen Pfarrheim in Wörth statt mit drei Aufführungen. Die Vorstellungen in Sondernheim und Wörth sind bereits ausgebucht.

Der Besuch ist für die Kindergartenkinder kostenlos. Einzige Bedingung: im betreffenden Kindergarten sollte bereits das Aktionsprogramm Umwelterziehung stattgefunden haben. Bei dieser Aktion besuchen zwei Mitarbeiterinnen der Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung Germersheim jedes Jahr fast alle Kindergärten im Landkreis. Nur in den letzten beiden Jahren konnten pandemiebedingt nicht alle Kindergärten erreicht werden. Das Ziel der Aktion ist es, die Vorschulkinder mit dem Thema Abfall vertraut zu machen.

Kindergärten, die einen Termin mit der Umwelterziehung buchen möchten können unter der Telefonnummer 07274-53 377 (Frau Neubert) oder 07274-53 142 (Frau Stern) Kontakt aufnehmen.

 

Zurück